Blue Flower

 

Der tägliche Arbeitsablauf beim Putzen richtet sich vor allem auch nach der Zeit, welche zur Verfügung steht.

 

 

 

So zum Beispiel:

 

 

 

Wieviel Zeit hat man für Reinigungsarbeiten? Ist man berufstätig?

 

 

 

Ist der Reinigungsaufwand in die Freizeit eingeplant?

 

 

 

Wie ist die Wohnsituation? Wohnt man in einem Wohnblock und müssen gewisse Ruhezeiten eingehalten werden?

 

 

 

Steht eine eigene Waschmaschine zur Verfügung?

 


Hier ein kleiner Leitfaden:

 

  • Das Bad sowie die Küche sollten schon aus hygienischen Gründen öfters und gründlich gereinigt werden.
  • Staubsaugen sollte 1 - 2 mal pro Woche auf dem Reinigungsplan stehen. Nach dem Staubsaugen nicht vergessen zu lüften.
  • Nimm dir vor, jede Woche ein Zimmer gründlich zu reinigen.
  • Im Frühling sowie im Herbst pro Woche zwei Fenster putzen.

 

 

  • Auffrischung von Teppichböden:
    1 Teil Essig auf 10 Teile lauwarmes Wasser lassen die Farben wieder leuchten. Die Mischung mit einem Schwamm auftragen und gut in den Teppich reiben.
  • Entfernung von Rotweinflecken auf Teppichböden:
    Kohlensäurehaltiges Mineralwasser oder Weisswein wirken Wunder gegen diese hässlichen Flecken.
  • Brandflecken von Zigaretten:
    Kleine flache Brandflecken auf Holzmöbeln lassen sich mit Mayonnaise entfernen. Direkt auf den Fleck auftragen, einwirken lassen und mit weichem Lappen abwischen.
  • Graue Kachelfugen:
    Damit ergraute Kachelfugen wieder im ursprünglichen weiss erstrahlen, wird verdünntes Javelwasser mit einer alten Zahnbürste aufgetragen (Handschuhe nicht vergessen!) und nach kurzer Einwirkzeit abgespült.
  • Matte Kacheln / Kunststoffoberflächen:
    Autowachs gibt stumpfen Kacheln oder matten Kunststoffoberflächen den Glanz zurück. Einfach nach der üblichen Reinigung auftragen und polieren.

 

 

Susi Sauber. Aufgeräumt durchs Leben:

 

Mit der Hilfe von Susi Sauber bekommen Sie Reinigungsarbeiten und Haushalt in den Griff: Diverse Anleitungen sollen helfen, dem Haushalts-Chaos ein Ende zu bereiten. Zahlreiche Tipps rund um das Thema Reinigung, Putzen, Aufräumen und Entrümpeln...

 

Bestellt werden kann das Buch, falls noch erhältlich über www.amazon.de

 

Das Buch kann nicht über diese Website bestellt werden!

 

 

 

 

Hier finden Sie bald eine ganze Reihe wertvoller und hilfreicher Reinigungstipps.

 

 

 

Was tun bei groben Fensterverschmutzungen zum Beispiel durch eine unvorsichtigen Maler?

 

Tipp 1: Fenster reinigen mit trockener Stahlwolle. Auf keine Fall jedoch höher als 0. Optimal ist ==, diese ist so weich, sodass die Fenster nicht verkratzt werden, aber dennoch so wirkungsvoll, dass Farbspritzer oder auch lästiger Fliegenkot weggeht.

 

C.R.

 

 

 

Tipp2: Mit einer Rasierklinge oder einem Glasschaber die glatte Fläche abschaben und dann z.B. mit Essigreiniger nachputzen. Die Fenster sind dann wieder wie neu.

 

L.H.

 

 

 

Tipp 3: Die Fensterscheiben mit feuchtem Zeitungspapier abdecken. Nach einigen Stunden kann das Papier abgenommen werden und die Fenster dann nachgewaschen.

 

M.W.

 

 

 

Flecken auf dem Teppich

 

Tipp 1: Mit etwas Gallseite und Wasser gehen viele Flecken auch im Teppich weg.

 

D.G.

 

 

 

Tipp 2: Ein wenig Rasierschaum auf die verschmutzte Stelle auf dem Teppich geben. Den Schaum sanft verteilen und dann etwa 10 - 15 Minuten einwirken lassen. Hat bei mir einwandfrei funktioniert.

 

D.M.

 

 

 

Parkett reinigen

 

Tipp 1: Ein Parkettboden kann mit einem Besen, einem Staubsauger oder einem Mop trocken gereinigt werden. Wenn mit einem Mop gereinigt wird, sollte dieser nicht nass sein, sondern feucht, damits keine Pfützen gibt.

 

 

 

Tipp 2: Parkett wird am besten mit einem handelsüblichen Parkettreiniger gepflegt (z.B. von Pronto). Ein wenig Reiniger ins Wasser geben und nicht allzu feucht über den Parkett wischen.

 

C.Z.

 

 

 

Rattan-Möbel reinigen

 

Für eine regelmässige Reinigung verwendet man am besten einen Staubsauber und einen Lappen. Rattanmöbel können auch feucht abgewischt werden mit heissem Salzwasser. Aber bitte vorsichtig. Nach dem reinigen mit Salzwasser unbedingt mit kaltem Wasser abspühlen und gut trocknen lassen.

 

D.M.

 

 

Susi Saubers Wochenplan

 

Jeden Morgen:

  • duschen und gepflegt anziehen
  • frische Luft in allen Zimmern! 10-15 Min reichen aus
  • Betten machen
  • herumliegende Wäsche in den Korb!
  • sämtliche Abfallkörbe leeren!
  • Küche aufräumen und reinigen
  • Geschirr abwaschen und aufräumen
  • in jedem Zimmer 5 Minuten aufräumen!
  • Post sortieren
  • die tägliche Putzaufgabe erledigen

Jeden Abend:

  •   Wäsche erledigen (in den Korb, in die Maschine, in den Trockner
         oder in den Kasten)
  • Toilette und Spülbecken reinigen
  • herumliegende Wäsche in den Korb legen
  • Küchentücher und Putztücher in die Wäsche
  • Küche aufräumen, Geschirr abwaschen und einräumen
  • Altpapier zusammenräumen
  • wenn nötig Abfall entsorgen
  • den nächsten Tag planen (Fleisch aus Gefriertruhe, Kleider   bereitlegen…)
  • evtl. Tisch für Frühstück decken, Kaffeemaschine programmieren etc.
  • sauber und gepflegt ins Bett gehen

 

Jeden Montag:

  •  Küche gründlich reinigen. Alle abwaschbaren Oberflächen reinigen,
  • Spülmaschine kontrollieren ( Glanzmittel oder Regeneriersalz  nötig?) und reinigen (Sieb raus usw.)
  • Alle Kästchen außen reinigen, Kochherd und Backofen reinigen,  Heizkörper reinigen
  • Lampen reinigen, Türe und Türrahmen reinigen
  • Vorratkontrolle und Einkaufsliste machen
  • gründliche Bodenreinigung

 

Jeden Dienstag:

  • Wohnzimmer gründlich reinigen
  • Heizkörper, Lampen usw. nicht vergessen!
  • Türe und Türrahmen reinigen
  • Pflanzenpflege

 

Jeden Mittwoch:

  • Schlafzimmer gründlich reinigen
  • Bettwäsche neu beziehen
  • Zuerst alles aufräumen
  • Gründlich Staub wischen
  • Fensterbank nicht vergessen
  • Pflanzen gießen
  • alte Fernsehzeitschriften usw. ins Altpapier
  • Türe und Türrahmen nicht vergessen!

 

Jeden Donnerstag:

  •  Kinderzimmer gründlich reinigen
  • Bettwäsche abziehen und in den Wäschekorb
  • Spielsachen kontrollieren

 

Jeden Freitag

  •  Badezimmer gründlich reinigen
  • Wäsche erledigen
  • Spiegel, Badewanne, Dusche, Becken reinigen
  • Zahngläser reinigen
  • Tücher auswechseln
  • Vorrat checken- Liste machen
  • Türen, Fenster, Boden reinigen

 

Jeden Samstag:

  •  Ganze Wohnung Staub wischen
  • Staub saugen
  • Böden reinigen
  • Keller, Dachboden, Balkon, Garten, oder Garage aufräumen und reinigen

 

Die Samstagsarbeiten sind bewusst so gewählt, dass sich die ganze Familie daran beteiligen kann und sollte!